Der wiederverwendbare SuperCup nimmt an der Rugby-Weltmeisterschaft teil

Der wiederverwendbare SuperCup nimmt an der Rugby-Weltmeisterschaft teil

InfinyCup hat sich mit Berry Superfos zusammengetan, um während der 10. Rugby-Weltmeisterschaft, die diesen Herbst in Frankreich stattfindet, zwei große Stadien mit dem wiederverwendbaren SuperCup für Bier und Erfrischungsgetränke auszustatten.


Die 10. Rugby-Weltmeisterschaft hat begonnen. 20 Teams und 600 Spieler aus fünf Kontinenten treten bis zum 28. Oktober 2023 in ganz Frankreich gegeneinander an. Während des Turniers wird InfinyCup dafür sorgen, dass Fans in den Stadien von Bordeaux und Lille ihre Getränke in wiederverwendbaren Bechern genießen können – ganz im Einklang mit dem französischen Verbot von Einweg-Plastikbechern.

InfinyCup ist ein Familienunternehmen, das sich auf wiederverwendbares Lebensmittel- und Getränkegeschirr für Großveranstaltungen spezialisiert hat. Aufgrund ihres umfassenden Netzwerks und ihrer Expertise, insbesondere in der Welt des Sports, wurden sie gebeten, eine Lösung für die Rugby-Weltmeisterschaft vorzustellen. Für diese spezielle Veranstaltung haben sie sich mit Berry Superfos und Stratus, einem Hersteller von In-Mould-Labelling, zusammengetan, um maßgeschneiderte Versionen des wiederverwendbaren Berry Superfos SuperCup anbieten zu können.

Bruno Marconnet, der Visionär hinter InfinyCup, sagt:

„Seit dem Inkrafttreten des französischen Verbots von Einweg-Plastikbechern stehen die Veranstalter unter Druck, wiederverwendbare Alternativen für Becher und Geschirr zu finden. Wir helfen Veranstaltern dabei, geeignete wiederverwendbare Lösungen zu finden und zu entwickeln, und sind stolz darauf, ein vertrauenswürdiger Partner für die Rugby-Weltmeisterschaft zu sein.“

Ein erfolgreicher Sprint, der auf Vertrauen basiert
Erst im April 2023 erhielt InfinyCup einen unterzeichneten Vertrag über die Lieferung von Bechern für die Veranstaltung. Da die Rugby-Weltmeisterschaft Anfang September begann, war Eile geboten. Bruno Marconnet erklärt:

„Wir brauchten einen Partner, der in der Lage war, schnell Anpassungen vorzunehmen und in großen Mengen zu produzieren. Berry Superfos erfüllte diese Anforderungen perfekt. Nach ersten Gesprächen haben wir ein Gefühl des Vertrauens aufgebaut und haben ihren Produktionsstandort zu weiteren ausführlichen Gesprächen besucht. Vertrauen war der ausschlaggebende Faktor für eine reibungslose Zusammenarbeit und die pünktliche Lieferung von qualitativ hochwertigen Produkten. Als die Weltmeisterschaft begann und wir das erste Spiel von Zuhause aus verfolgten, tauschten wir Glückwünsche per SMS mit dem Berry Superfos-Team aus.“

Schon jetzt ein Sammlerstück für Rugby-Fans
Der wiederverwendbare SuperCup mit Bieroptik-Design ist leicht. Er wurde mit dem offiziellen Rugby-WM-Logo für das Turnier bedruckt, was ihn bei den Fans sehr beliebt macht. Bruno Marconnet erläutert:

„Die Becher wurden für den praktischen Gebrauch während der Veranstaltung konzipiert. Doch jetzt sind sie auch zu einem Sammlerstück für die anwesenden Rugby-Fans geworden. Viele von ihnen nehmen die Becher als Souvenir mit nach Hause. Andere nutzen die Möglichkeit, sie im Stadion zurückzugeben und ihren Pfand einzulösen. In diesem Fall werden die Becher gewaschen und sind bereit für das nächste Spiel.“

Wegweisend für Wiederverwendbarkeit
Die erfolgreiche Partnerschaft zwischen InfinyCup und Berry Superfos bei der Rugby-Weltmeisterschaft zeigt, wie die Event- und Gastronomiebranche proaktiv von Einwegverpackungen auf wiederverwendbare Becher umsteigen kann. Durch die Einführung leichter, wiederverwendbarer Lösungen kann die Branche ihren Rohstoffverbrauch senken und die gesetzlichen Vorschriften für Einwegverpackungen erfüllen.

Der SuperCup zeichnet sich dadurch aus, dass er mindestens 30 % leichter ist als herkömmliche wiederverwendbare Bierbecher, die auf dem Markt erhältlich sind. Dennoch sind die Becher außergewöhnlich robust und langlebig. Der SuperCup ist aus recycelbarem Polypropylen (PP) gefertigt und fördert nicht nur die Wiederverwendung, sondern ermöglicht auch ein einfaches Recycling nach Ablauf seiner Nutzungsdauer.

Alle Becher der SuperCup-Serie sind spülmaschinenfest und gewährleisten so eine mühelose Reinigung. Auch nach mehrmaligem Gebrauch behalten sie ihre hohe Qualität und ihre angenehme Haptik. Diese Becher sind auf Effizienz ausgelegt und verfügen über einen inneren Stapelrand, der ein sauberes Stapeln ermöglicht.

„Ich hoffe, dass wir bald wieder die Gelegenheit haben, an einem anderen Projekt mit Berry Superfos zusammenzuarbeiten. Das war eine große Sache für unsere erste Kooperation und wirft ein positives Licht auf die zukünftige Zusammenarbeit“, sagt Bruno Marconnet.

Verbundene Dateien


Mehr Informationen?

Contact
Michael Janke
Sales Director Food Retail
Central Europe
Phone: +49 151 15193497

Mehr Informationen?

Contact
Matthias Scheller
Sales Director Industrial
Central Europe
Phone: +49 173 1637057

Mehr Informationen?

Contact
Jens Michaelis
Area Sales Manager
Food
Germany
Phone: +49 160 97237598

Mehr Informationen?

Contact
Uwe Zinnert
Sales Director
Reusables
Food Service
Phone: +49 172 7282 935

Mehr Informationen?

Contact
Peter Marbach
Key Account Director
Global Accounts
Phone: +49 170 9975811

Hi, I’m RingLock.

I may be small, but I’m tough. Give me hot, cold or freezing – you can always count on me. Get to know me better...

Wir setzen uns gern mit Ihnen in Verbindung.

Bitte füllen Sie diese Felder aus:

Individuelle Lösungen Custom containers promote uniqueness

Custom containers promote uniqueness

If you’re looking for packaging to add uniqueness to your brand, you’ve come to the right place.


Berry Superfos
Head Office
Spotorno Allé 8
DK-2630 Taastrup
Denmark
General Inquiries
E-mail: Superfos@berryglobal.com
Phone: +45 5911 1110
Fax: +45 5911 1180
Sales Inquiries
E-mail: SuperfosSales@berryglobal.com
Phone: +45 5911 1110
Fax: +45 5911 1180

Follow Us

LinkedIn Twitter