Traditioneller Geschmack in einem neuen, preisgekrönten Becher

Traditioneller Geschmack in einem neuen, preisgekrönten Becher

Dosen sind traditionell und von Traditionen verabschiedet man sich nur ungern. Cargill Brazil ist jedoch zufrieden mit dem Verpackungswechsel von traditionellem Metall zu modernem Kunststoff für die extrem beliebte Elefante Tomatenpaste. Dieser Wechsel wurde in Zusammenarbeit mit dem Marktführer Berry Superfos vollzogen. Cargill Brazil schätzt vor allem die technische Expertise von Berry Superfos.


18 Tomaten, Salz und Zucker – diese drei Zutaten ergeben 340 g Elefante Tomatenpaste von Cargill Brazil; und dazu natürlich noch die Verpackung. Seit Jahrzehnten wird die Tomatenpaste in Metalldosen verkauft. Nun gibt es eine neue Verpackung: einen modernen, robusten und ansprechenden Kunststoffbecher in Top-Qualität, entwickelt und hergestellt von Berry Superfos.

Erfolgreiche Umstellung von Metall auf Kunststoff
Cargill ist ein US-amerikanischer Konzern mit einer stolzen Tradition und eines der größten Lebensmittelunternehmen in Brasilien. Brayan Luque, Marketing-Analyst und Produktmanager bei Cargill Brazil sagt:

„Cargill ist ein gut etabliertes Unternehmen. Schließlich reicht unsere Geschichte 150 Jahre zurück und die Elefante Marke für Tomatenpaste ist über 75 Jahre alt – jeder in Brasilien kennt sie. Aber wir wollten der Tradition neuen Schwung verleihen und etwas ganz Neues schaffen. Es war ein gewagtes Unterfangen, die traditionelle Dose gegen einen Kunststoffbecher einzutauschen. Glücklicherweise war es eine kluge Entscheidung, denn das neue Design ist extrem erfolgreich.“

Kunststoffbecher bewahrt Farbe, Geschmack und Aroma
Die neue Verpackungslösung, die von Berry Superfos entwickelt wurde, ist ein Becher mit Kunststoffbarriere und einem Deckel, der sich leicht öffnen und schließen lässt. Dank der Qualität des Bechers und Deckels bleibt die Tomatenpaste nach dem Öffnen beim Endkunden zu Hause länger frisch und köstlich.

Wiederverwendung zu Hause: Mehrwert für den Endnutzer
Ein weiterer Vorteil ist die leicht ovale Form des Bechers, die ein müheloses Entleeren mit einem Löffel ermöglicht. So wird nichts verschwendet. Darüber hinaus wird der Elefante Becher aus PP (Polypropylen) hergestellt, einem weitestgehend recyceltem Material. Außerdem kann der Becher zu Hause wiederverwendet werden. Und nachdem er geleert wurde, kann der Becher vom Verbraucher weiter genutzt werden: Auf sozialen Medien zeigen die Menschen, wie der Becher zu Hause genutzt werden kann, beispielsweise zur Aufbewahrung von Lebensmitteln.

„Wir sind überaus zufrieden mit der Reaktion auf unsere neue Verpackung. Wir wollten unserer geliebten Elefante Marke eine neue Optik verleihen. Den Umsatz zu steigern, stand dabei nicht im Vordergrund, aber genau das ist passiert. Unsere Verkaufszahlen steigen jeden Monat“, berichtet Brayan Luque glücklich.

Auf der Suche nach einem Marktführer mit technischer Expertise
Auf die Frage, warum sich Cargill Brazil wegen einer neuen Verpackungslösung an Berry Superfos gewendet hat, erklärt er:

„Cargill Brazil war auf der Suche nach technischer Expertise im Bereich Thermoformen und einem innovativen Barriereschutz. Aufgrund einer ehemaligen Geschäftsbeziehung wussten wir, dass RPC Bebo Bouxwiller (jetzt Berry Superfos) genau das bieten kann und zudem Marktführer auf diesem Gebiet ist. Dieser Kontakt war für den Erfolg unseres Verpackungsprojekts entscheidend.“

Zwei bedeutende Auszeichnungen
Der große Aufwand für das Rebranding und die Perfektionierung des Verpackungsdesigns wurden offiziell ausgezeichnet. Vor Kurzem erhielt der Becher einen Preis von EmbalagemMarca, einer Zeitschrift für die Verpackungsbranche. Darüber hinaus wurde ihm ein Preis verliehen, über den brasilianische Verbraucher abgestimmt haben. Brayan Luque dazu:

„Diese Preise sind für uns sehr wichtig. Auf der einen Seite belegen sie unseren Erfolg, auf der anderen Seite stärken die Preise unsere Kundenbeziehungen, weil wir in unseren Pressemitteilungen darauf verweisen können.“

In Gedenken an den Elefantenbrunnen
Laut einer Legende wurde die Marke Elefante in Gedenken an den Elefantenbrunnen in Catania, Sizilien, geschaffen, denn von dort stammt das Rezept für die Tomatenpaste. Das ist wahre Tradition!


Mehr Informationen?

Contact
Uwe Zinnert
Business Development Manager
Region Central Europe
Phone: +49 172 7282 935

Mehr Informationen?

Contact
Zbigniew Hryniewicz
Sales Director
Region Central Europe
Phone: +48 606 819 419

Mehr Informationen?

Contact
Christian Luidl
Area Sales Manager
Non-Food - Germany,
Austria & Switzerland
Phone: +49 172 1524 591

Mehr Informationen?

Contact
Jens Michaelis
Area Sales Manager
Food
Germany
Phone: +49 160 97237598

Mehr Informationen?

Contact
Matthias Scheller
Area Sales Manager
Non-Food
Germany & Benelux
Phone: +49 173 1637 057

Mehr Informationen?

Contact
Michael Janke
Key Account Manager
Food
Germany
Phone: +49 151 15193497

Mehr Informationen?

Contact
Peter Marbach
Sales Manager
Spreads
Region Central
Phone: +49 170 9975811

Mehr Informationen?

Contact
Uwe Lutzke
Area Sales Manager
Food, South Germany
Austria & Switzerland
Phone: +49 157 89211850

Hi, I’m EasySnacking.

I’m perfect for meals on the run. Grab me and go – I even come with a sleek spoon in my lid. Get to know me better...

Wir setzen uns gern mit Ihnen in Verbindung.

Bitte füllen Sie diese Felder aus:

Individuelle Lösungen Custom containers promote uniqueness

Custom containers promote uniqueness

If you’re looking for packaging to add uniqueness to your brand, you’ve come to the right place.


Berry Superfos
Head Office
Spotorno Allé 8
DK-2630 Taastrup
Denmark
General Inquiries
E-mail: superfos@superfos.com
Phone: +45 5911 1110
Fax: +45 5911 1180
Sales Inquiries
E-mail: sales@superfos.com
Phone: +45 5911 1110
Fax: +45 5911 1180

Follow Us

LinkedIn Twitter