Nachhaltige Lebensmittelverpackungen mit Recyclinganteil

Nachhaltige Lebensmittelverpackungen mit Recyclinganteil

Die Kreislaufwirtschaft nimmt Gestalt an und liegt auch in Ihren Händen. Lebensmittelhersteller erhalten jetzt hochwertige, lebensmitteltaugliche Kunststoffverpackungen von Superfos. Mehrere unserer Anlagen sind nach ISCC PLUS zertifiziert, um den Einsatz von Kreislaufmaterialien zu dokumentieren.


Wenn Sie als Lebensmittelhersteller einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft leisten wollen, werden Sie sich freuen, dass das jetzt in Zusammenarbeit mit Superfos, einem Unternehmen von Berry Global, möglich ist. Wir bieten zugelassene Verpackungslösungen aus Polypropylen für Lebensmittelprodukte an, die mit ISCC-zertifizierten, recycelten Bestandteilen auf der Basis eines Massenbilanzansatzes hergestellt werden.

ISCC PLUS-Zertifizierung – damit Sie sich keine Sorgen machen müssen
Das unabhängige Zertifizierungssystem ISCC (International Sustainability and Carbon Certification) bietet Ihnen Gewissheit, dass zirkuläre Polymere tatsächlich eingesetzt werden. Darüber hinaus können Sie sich darauf verlassen, dass keine Abstriche bei der Verpackungsqualität gemacht werden. Das Berry Superfos Werk in Oakham, GB, gehört zu den ersten Anlagen, die die ISCC PLUS-Zertifizierung erhalten haben – weitere werden folgen.

Judit Guerra-Falcon, Product Engineer bei Superfos, UK Region, leitet das Team hinter dem aktuellen Nachhaltigkeitsprojekt für Lebensmittelprodukte. Sie freut sich, diese innovative Verpackungslösung aus Recyclingmaterial, die mithilfe des fortschrittlichen Recyclings möglich gemacht wird, vorstellen zu können:

„Die Wahl von Verpackungslösungen mit recycelten Bestandteilen hilft dabei, die Menge an Kunststoff zu reduzieren, die letztendlich auf den Mülldeponien landen. Kunststoff ist ein vielseitiges Material mit vielen Vorteilen. Anstatt es also zu vermeiden, müssen wir ein nachhaltiges Konzept umsetzen, das den Prinzipien Reduzieren, Wiederverwenden und Recyceln folgt. Und genau das zeigen wir hier. Ich freue mich, dass diese Lösung schon einsatzbereit ist. Bei Superfos arbeiten wir bereits erfolgreich an konkreten Projekten mit unseren Kunden.“

Fortschrittliches Recycling unterstützt die Kreislaufwirtschaft
Fortschrittliches Recycling ist ein anschauliches Beispiel der Kreislaufwirtschaft. Die aktuell am häufigsten eingesetzte Methode ist die der Pyrolyse. Mit Pyrolyse wird der Kunststoff ohne Sauerstoffzufuhr erhitzt, wodurch er in seine chemischen Rohstoffe zurückgeführt wird, die anschließend genutzt werden können, um recyceltes Polypropylen und Polyethylen erstklassiger Qualität herzustellen. Diese werden dann für die Produktion neuer Kunststoffverpackungslösungen eingesetzt. Ein weiterer Pluspunkt besteht darin, dass Verpackungen, die aus fortschrittlich recycelten Materialien hergestellt wurden, auch recycelbar sind. Somit schließt sich der Kreislauf.

Recyceltes Material stärkt Ihr Nachhaltigkeitsprofil
Recycling-Kunststoff ist eine wertvolle Ressource in der Kreislaufwirtschaft – und hat das Potenzial, Ihr eigenes Nachhaltigkeitsprofil zu stärken. Wenn Sie diese Option für Ihre Verpackung wählen, leisten Sie einen Beitrag zur Reduzierung fossiler Brennstoffe, die andernfalls für die Herstellung neuer Kunststoffe erforderlich wären.

Falls Sie weitere Informationen über unsere PP-Lebensmittelverpackungslösungen mit recyceltem Material wünschen, können Sie sich jederzeit an Ihren Vertriebspartner wenden. Wir freuen uns, Ihnen bei Ihrem nächsten nachhaltigen Verpackungsprojekt mit Rat und Tat zur Seiten zu stehen.


  • ISCC PLUS Certification

    Food producers can enjoy top-quality, food approved plast...

Mehr Informationen?

Contact
Uwe Zinnert
Business Development Manager
Region Central Europe
Phone: +49 172 7282 935

Mehr Informationen?

Contact
Zbigniew Hryniewicz
Sales Director
Region Central Europe
Phone: +48 606 819 419

Mehr Informationen?

Contact
Christian Luidl
Area Sales Manager
Non-Food - Germany,
Austria & Switzerland
Phone: +49 172 1524 591

Mehr Informationen?

Contact
Jens Michaelis
Area Sales Manager
Food
Germany
Phone: +49 160 97237598

Mehr Informationen?

Contact
Matthias Scheller
Area Sales Manager
Non-Food
Germany & Benelux
Phone: +49 173 1637 057

Mehr Informationen?

Contact
Michael Janke
Key Account Manager
Food
Germany
Phone: +49 151 15193497

Mehr Informationen?

Contact
Peter Marbach
Sales Manager
Spreads
Region Central
Phone: +49 170 9975811

Mehr Informationen?

Contact
Uwe Lutzke
Area Sales Manager
Food, South Germany
Austria & Switzerland
Phone: +49 157 89211850

Hi, I’m from the PET range

I’m blow-moulded and virtually come in any shape. You should see my pre-form library - it’s huge!  I can be clear or wear sleeves. Get to know me better...

Wir setzen uns gern mit Ihnen in Verbindung.

Bitte füllen Sie diese Felder aus:

Individuelle Lösungen Custom containers promote uniqueness

Custom containers promote uniqueness

If you’re looking for packaging to add uniqueness to your brand, you’ve come to the right place.


Berry Superfos
Head Office
Spotorno Allé 8
DK-2630 Taastrup
Denmark
General Inquiries
E-mail: superfos@superfos.com
Phone: +45 5911 1110
Fax: +45 5911 1180
Sales Inquiries
E-mail: sales@superfos.com
Phone: +45 5911 1110
Fax: +45 5911 1180

Follow Us

LinkedIn Twitter